Frost – Cr7z songtexte

Songtexte Frost – Cr7z

Frost songtexte
In dunklen Sphären die Gefahr verström’n und dir an den Nerven zerr’n
Geht sehr schnell, dass am Boden das Herz zerschellt
Die Beschränkten wissen nicht, wie schwer’s ein’m fällt
Die Finger von Alk und Drogen zu lassen, lebt man nicht in einer rosaroten Märchenwelt
Sondern in einem Block aus Beton mit Verbrechern, Zockern und Junks
Vierundzwanzig Stunden Opfer in Angst
Fitness macht süchtig, Sport ist doch fun
Siebzig Prozent trainier’n zur Selbstverteidigung
Und nicht, weil sie mit dir Bock hab’n auf Kampf
Von den Gockeln abgeseh’n, da geht’s um Ego und Chicken
Die gucken am Wochenende neue Briefmarken an
Bekannte mit Psychopanne wurden als Kind verprügelt und in’n Schrank gesperrt
Jetzt sind sie selber dieser Schrank
Das ist gute Musik, keine Ouvertüren von Frohnatur’n
Bananarama auf einer Welt voller Tod und Fluch
Tag und Nacht sind ein Paar, sie vollziehen den Liebesakt
Auch die Dunkelheit ist eine Schönheit mit Anziehungskraft

Ah, außerdem sollte man wissen, dass Dummheit nicht schützt
Wie tief muss man gesunken sein, dass man sich amüsiert, weil jemand suchtkrank ist
Dann die, die Worte moralistisch, diktatorisch einrahmen
Deren Welt ist Eule, weil er cuttet wohl irgendwann ein’n Borderliner
Wegen sowas versteht bald keiner mehr Humor, weil er Angst haben muss, was er sagt
‘ne Schranke verdienen Volksverhetzer
Mir geht’s um Ausdruck, ab und zu tut’s gut zu spinnen
Auch wenn ich dann mal sexistisch kling’, ihr Wichser*innen
Sprachlicher Knast, die Moral wird zum Grab
Witzig, die sind noch nicht mal sonderlich rhetorisch begabt
Hauen Fehler in die Sätze wie ein Sonderschüler
Statt WLAN-Session lest Bücher und zeigt nicht in einer Tour zur andern rüber

Ätzend, diese Doppelmoral
Machen sich stark für Meinungsfreiheit, doch blockier’n und löschen Kommentare
Ich kann mir das rausnehm’n, denn ich mach’ auch kein’n auf Heiligen
Und es ist kein Angriff, wenn ich sag’, dass ich sie scheiße find’
Dir könnt’s am Arsch vorbeigeh’n, bin sechsunddreißig
Was meinst du, wie viel Leute mich scheiße finden?
Mei, wie schlimm, hier fehlt gesunder Menschenverstand
Ihr Gehörnten wirkt auf mich so, als wünschtet ihr euch ein Messen mit der Wand
Anscheinend zieht sie euch an wie mich die Dunkelheit
Euch geht es einfach zu gut, ihr sucht in Langeweile Unterhaltung
Unterstreicht jemands Fehler zu jeder Gelegenheit
Suhlt euch in Opferroll’n, während ihr gleichzeitig die Täter seiddd

Frost – Cr7z songtexte
Frost - Cr7z
Scroll to top