Akzeptieren – Kind Kaputt songtexte

Songtexte Akzeptieren – Kind Kaputt

Akzeptieren songtexte
Wir sollten diese letzten Sätze teilen:
Lass die Versöhnung mit den Feinden
Aus dem Inneren die Erlösung sein
Wenn man die Lichter etwas anders stellt
Ist diese Flucht nur ein Vermeiden von uns selbst

Und ganz egal, wie schnell man sich bewegt
Da ist doch immer auch ein Schatten
Auf dem Rücken, den man mit sich trägt
Erst wenn die Farben verschwimm’
Sind es die Graustufen, die den Fleck mit Inhalt erfüllen

Denn diese Schmerzen komm’ nicht aus der Welt
Es ist das Bild der eignen Unzulänglichkeit
Das sie am Leben hält
Nimm nur das Ibuprofen
Wenn wir an eigenen Erwartungen vergehen

Und wenn ich von uns spreche, mein’ ich auch zerrissenes Selbst
Die Verhöre waren echt, die Verhandlung gestellt
Bis der Zerfall uns von den Beinen stößt
Ist einer von uns beiden aufgelöst

Diese Tiefen scheinen grenzenlos
Wenn man dort unten eine Zuflucht findet
Klettert man nie wieder hoch
Verhelfen Geiseln zur Flucht
Haben selbst nach einer Richtung gesucht

Und auch wenn wir die nie gefunden haben, ist es okay
Denn vielleicht ging es ja immer um den Weg
Während wir weiter atmen, teilen sich Zellen
Wenn wir nur weiter machen, trägt es sich vielleicht von selbst

Und jede dieser Fasern strebt
Nach etwas, das Bedeutung trägt
Versuri-lyrics.info
Halt dich nur fest
Was dich verlässt
Ist die Erwartung an irgendein Fest

Doch niemals diesen Irrtum spüren
Vielleicht liegt es im Akzeptieren
Halt dich nur fest
Was dich verlässt
Ist die Erwartung an irgendein Fest

Wir sollten diese letzten Sätze teilen:
Lass die Versöhnung mit den Feinden
A us dem Inneren die Erlösung sein
Wenn man die Lichter etwas anders stellt
Ist jede Flucht nur ein Vermeiden von uns selbst
Und vielleicht gilt es zu akzeptieren
Dass wir uns niemals wirklich angekommen fühlen
Und vielleicht verlieren wir irgendwann die Angst davor
Uns selbst genug zu sein

Akzeptieren – Kind Kaputt songtexte
Scroll to top